Speichelanalyse zur Bestimmung von Giftstoffen

 

Giftstoffe werden täglich über Atemluft, Nahrung oder auch Berührung aufgenommen und machen vorerst nicht wirklich Probleme. Erst nach einiger Zeit (oft erst nach Jahren), äußern sie sich in Form von z.B. Hautproblemen, Durchfälle, Schmerzzustände, Magenbeschwerden, Schlafschwierigkeiten, Kopfschmerzen usw.

 

Ziel dieser Analyse ist es, energetische Belastungen durch verschiedene Giftstoffe, Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln oder Parasiten (Bakterien, Viren, Pilze, Würmer,…) festzustellen.

Diese können genau benannt, und dem jeweiligen Organ oder Bereich zugeordnet werden.

 

Danach kann ausgetestet werden, welche Form der Entgiftung und der Stärkung genau für sie die optimale Lösung ist.

Sehr oft handelt es sich um pflanzliche Mittel, die den Körper zum Entgiften anregen. Oft werden diese auch mit Glaubenssätzen ergänzt.

Sie erhalten einen individuellen Lösungsansatz.

 

Wie funktioniert das?

 

Fordern sie telefonisch oder per mail ein Analysepaket an. Sie können dieses per Post oder persönlich erhalten.

 

Spucken sie in den dafür vorgesehenen Behälter und verschließen sie diesen gut. Es reicht eine kleine Menge an Speichel. Manchmal ist es notwendig einen Schluck Wasser vorher zu trinken.

 

Sollten sie die Probe per Post schicken, ist es besser einige Haare in den Behälter zu geben (ca. 8-10 Haare). Es macht keinen Unterschied ob Speichel oder Haare!

 

Beschriften sie den weißen Deckel mit ihrem Vor- und Zunamen sowie dem Geburtsdatum.

 

Füllen Sie das Erklärungsblatt und die Datenerhebung so genau wie möglich aus und schicken sie mir alles zusammen im verschlossenen Kuvert.

 

Die Auswertung bekommen sie innerhalb von ca. 14 Tagen übermittelt.

 

Die Auswertung ist keine medizinische Diagnose!!! Es geht lediglich um Belastungen im feinstofflichen Bereich. Daher ersetzt diese Entgiftungsmethode keine medizinische Behandlung!!!